Zum dritten Mal organisierte der WSV Mannheim Sandhofen e.V. einen Indoorcup im Hallenbad Waldhof-Ost.
Wie schon in den Vorjahren wieder ein optimal organisiertes Event.

Am 04.02. gingen um 12:45 Uhr die ersten Boote an den Start und man schaffte es, permanent vor dem Zeitplan liegend, bis 18:45 Uhr sämtliche Läufe durch das Becken zu bekommen.

DANKE an die Organisatoren, das war wieder klasse!

 

 

Ladenburg und die Römer Dragons waren wieder voll mit dabei. Zwei Mannschaften, "Römer Dragons 7" und "Römer Dragons 9", starteten in der Sportklasse. Das Jugendteam "Dragon Teen Spirit" startete wie auch im Vorjahr in der Fun-Klasse. Mit "SCA 1" und "SCA 2", gingen zwei weitere in Ladenburg trainierende Teams an den Start.
Die Ladenburger Paddelfraktion war also sehr stark vertreten.

 

Dragon Teen Spirit:

 

extra Beitrag im Jugendbereich

 

Römer Dragons 6

Ein hartes Los hatten wir, die ursprüngliche Besetzung konnte wegen Krankheit und Verletzung einiger Paddler nicht wie geplant an den Start gehen.
Improvisieren war also angesagt, so füllte man beispielsweise mit einem fitten Jugendpaddler auf.
Die ersten beiden Läufe wurde hart gekämpft und man konnte lange gegen halten, nicht viel hat zum Sieg gefehlt,
doch am Schluss hat es dennoch nicht ganz gereicht. Beim dritten Lauf gab es dann eine ordentliche Klatsche und es fiel noch ein Paddler verletzungsbedingt aus!
Das wollten wir jedoch nicht auf uns sitzen lassen und so konnten wir zumindest im 4. Rennen gegen die Green Dragons punkten und endlich einen Sieg einfahren, obwohl wir mit drei Frauen besetzt hatten!
Ein bisschen Hoffnung kam zurück und so ging es am Ende um Platz 5 und 6.
Es wurden nochmal alle Kräfte mobilisiert, aber die Luft war dann wohl doch raus und wir landeten erschöpft auf dem sechsten Platz.

 

 Besatzung:

Uli
Steffen
Fabian
Uwe D.
Micha
Nicola
Sandra

Römer Dragons 8

Auch hier war es ein schwerer Start: So ziemlich alle Paddler im Ü50-Boot waren grippegeschwächt oder ebenfalls verletzt,
haben es sich aber dennoch nicht nehmen lassen, gegen die anderen Teams anzutreten.
Die Vorläufe liefen trotz aller Anstrengungen nicht rund. An der Technik wurde gefeilt, es wurde viel gegrübelt und diskutiert, man wollte einfach weiterkommen.
Aber es reichte trotz allem nicht und man landete schlussendlich auf Platz 8.

 

 Besatzung:

Piero
Helmut
Götz
Thomas
Shirley
Luciana

 

 

Platzierungen FUN:
1. Luftpumpen
2. Athletes for Charity zwo
3. Dragon Teen Spirit


Platzierungen Sport:
1. Neckardrachen Top-Six
2. Neckardrachen Best of
3. the yellow from the egg
4. Neckardrachen Six Packs
5. Green Dragons
6. Römer Dragons 6
7. Green Dragons Jugend
8. Römer Dragons 8