Am 26.03.2017 war es wieder an der Zeit, den Winter zu vertreiben.
Einen Papp-Schneemann vor sich hertreibend schlängelte sich der Umzug aus Schülern, Kindergartenkids und Vereinswagen durch die Stadt, um für einen guten Sommer den Schneemann letztendlich beim Wasserturm zu verbrennen.

Natürlich waren wir auch mit dabei!

 

 

Auch dieses Jahr ließen es sich die Römer Dragons nicht nehmen, beim Sommertagsumzug dabei zu sein, und zahlreich mitzulaufen.

 Doch dieses Jahr mussten wir auf unseren Pickup verzichten... naja fast!

Als Andenken an unseren Jugendtrainer Zagg, der die vergangenen beiden Jahre das Vereinsmaskottchen gekonnt durch die Altstadt lenkte,
schloss sich die Jugend zusammen, um den Pickup nachzubauen und für ihren verstorbenen Trainer mitzulaufen.
Tage und Nächte brachten sie damit zu, gemeinsam sein "Baby", den Pickup, als eigenes Projekt wieder aufleben zu lassen.
Das Ergebnis konnte sich sehen lassen:

 

 

 

Aber auch unsere Römer-"Erwachsenen" haben sich ins Zeug gelegt und so war auch unser Drachenboot wieder hübsch geschmückt
und hergerichtet für den Umzug. Und so liefen wir gemeinsam bis zur Neckarwiese, um hier dem wohl heidnischen Brauch nachzukommen
und den Sommer einzuläuten indem der Pappschneemann verbrannt wurde.

 

 

 

 Ein ganz großes Dankeschön an Dietmar Schuff, der die Jugend tatkräftig bei ihrem Projekt unterstützt hat!

 

So freuen wir uns auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: "Winter ade, scheiden tut weh..."