Wintertraining nicht nur in der Halle!

 

Durch die immer weniger werdenden Sonnenstunden dieser Jahreszeit ist es unter der Woche nicht mehr möglich ein Training auf dem Wasser zu organisieren.
Trotz der Kälte wird zumindest noch am Wochenende, bis auf wenige Male rund um die Feiertage, den kompletten Winter auf dem Wasser trainiert.
Das geht auch sehr gut!
Solange man sich bewegt, die Zeit beim Ein- und Auswassern des Bootes kurz hält und sich warme Kleidung zum Überziehen nach dem Training bereit legt, ist es gut machbar.

Einmal die Woche, das ist aber zu wenig für einen guten Start in die nächste Saison!

Deshalb wird jeden Mittwoch, anstatt des im Sommer üblichen Wassertrainings, an der Kraftgeräten in der Bootshalle oder auf der Laufbahn trainiert.
Als Winterzusatz wird, um unserem Element Wasser nicht fern zu bleiben und eine weitere Trainingsmöglichkeit zu bieten, zusätzlich immer freitags beim Aquajogging trainiert.

 

Auf den ersten Blick, gerade für junge Menschen, eventuell eine "Omasport", so kann ich jedem garantieren, dass er überrascht sein wird von dem Trainingsnutzen und der körperlichen Belastung, die bei ordentlicher Ausführung entsteht.

Zagg