Nach dem gemeinsamen, schönen, lehrreichen aber auch sehr anstrengenden Kletterwochenende,
konnten wir es uns erlauben mal die Trainingsklamotten Zuhause zu lassen und zum Jahresabschluss der Jugend gemeinsam essen zu gehen.

Fast alle hatten Zeit und so trafen wir uns am Montag zum normalen Trainingsbeginn um gemeinsam nach Viernheim ins Yang Yang zu fahren.

Ähnlich wie im China-Palast gibt es hier ein, wie Marius sagen würde, "alles was ich will Menü" und keiner musste sich Sorgen machen nicht satt zu werden.

Mit lustigen Gesprächen und wirklich toller Stimmung verbrachten wir einen leckeren Abend.